Bild zur Folge Die Welt ist nicht genug

Die Welt ist nicht genug

FOLGE: 13

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 01:37:10 Std.

GRÖSSE: 228 MB

Inhalt:

Im Hauptquartier des britischen Geheimdienstes kommt Öl-Multi-Sir Robert King bei einem Bombenanschlag ums Leben. Agent 007 soll den Mörder entlarven und gleichzeitig Elektra, die bildhübsche Erbin des Milliarden-Imperiums, vor berüchtigten internationalen Terroristen beschützen. Mit der Nuklearwaffen-Expertin Dr. Christmas Jones an seiner Seite beginnt Bonds gefährliche Mission. Die Spur führt zu dem skrupellosen Hightech-Terroristen Renard. Eine Kugel im Gehirn macht ihn gegen jede Art von körperlichem Schmerz immun und so zu einem ungewöhnlich tödlichen Feind.

schatten
schatten

Bild zur Folge Octopussy

Octopussy

FOLGE: 12

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 00:59:09 Std.

GRÖSSE: 139 MB

Inhalt:

1983. Der 13. Bond-Film. Der sechste mit Roger Moore. Der erste mit einer Frau in der Titelrolle, noch dazu von der einzigen Schauspielerin dargestellt, die zweimal für eine Hauptrolle in der Bond-Serie engagiert wurde: Maud Adams ("Der Mann mit dem goldenen Colt") ist die rätselhafte Zirkuschefin Octopussy. Mit einer Atombombe im Gepäck, die beim nächsten Deutschlandgastspiel bei der US-Airforce gezündet werden soll, rollt ihr Zug durch die Lande. Etwas zum Rollen, nämlich eine internationale Spionageaffäre, die Bond bis nach Udaipur/Indien führt, um den Oberbösewicht Kamal Khan (Louis Jourdan) zu stellen, bringt das berühmte Faberge-Ei auf einer Auktion, weshalb "Q" (Desmond Llewelyn) es als getarntes Ortungsgerät für Bond kopiert - zusätzlich zu seiner Fernseh-Armbanduhr mit Ortungssender. Absoluter Star des Films aber ist ein original Bede-Jet: Kleinster Düsenjäger der Welt; 3,66m lang; 5 m Flügelspannweite; 500 km/h. Auf dem im Flug befindlichen Jet gibt es eine handfeste Prügelei, Start einer Reihe von haarigen Action-Szenen, die sechs Stuntmen als Bond-Doubles erforderten. So auch das Wettrennen auf den Bahngleisen zwischen Mercedes und Zirkuszug mit anschließendem Kampf auf den Waggondächern zwischen Bond und den mordlustigen Zwillingen (David und Tony Mayer). Diese in der DDR spielende Szene wurde im englischen Nene-Tal gedreht, während alle Berlin-Schauplätze echt sind: Checkpoint Charlie, Koch-Friedrichstraße, Tempodrom, die Mauer, die Avus, auf der Bond in halsbrecherischer Fahrt mit einem Alfa Romeo der Polizei entkommt.

schatten
schatten

Bild zur Folge In tödlicher Mission

In tödlicher Mission

FOLGE: 11

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 00:53:29 Std.

GRÖSSE: 126 MB

Inhalt:

Bond erhält den Auftrag, ein verschwundenes ATAC (Automatic Targeting Attack Communicator, einen Steuercomputer für den Start von Atomraketen) aufzuspüren. Das ATAC befand sich zuletzt an Bord eines Schiffes der Britischen Marine, welches im Ionischen Meer versenkt wurde. Zuvor hatte der Archäologe Havelock schon für den britischen Geheimdienst nach dem ATAC gesucht, er und seine Frau wurden jedoch von Hector Gonzalez ermordet. Bond sucht in der Nähe von Madrid den Killer der Havelocks, Gonzalez, um eine Spur zu bekommen. Bevor Bond den Killer trifft, wird dieser bezahlt und von Havelocks Tochter Melina mit einer Armbrust erschossen. Anschließend kommt es zu einer Verfolgungsjagd durch spanische Dörfer, in der Bond den Wagen von Melina, einen gelben 2CV, fährt. Der Auftraggeber des Killers wird von Q mit einer Personendatenbank ermittelt. Die Spur führt Bond nach Cortina d’Ampezzo, dort trifft er Kristatos, einen griechischen Reeder. Es folgt eine Verfolgungsjagd mit Ski und Motorrädern. Die Spur führt weiter nach Griechenland.

schatten
schatten

Bild zur Folge Moonraker

Moonraker

FOLGE: 10

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 01:00:05 Std.

GRÖSSE: 142 MB

Inhalt:

Geheimagent 007 entlarvt einen Kartenbetrüger und deckt sein tödliches Geheimnis auf ... Auf Ms Bitte hin tritt Bond gegen Sir Hugo Drax am Kartentisch an. Er soll dem Millionär und Kopf des Moonraker-Projektes eine Lektion erteilen, die er nicht so schnell vergessen wird, und einen Skandal verhindern, der das neueste Abwehrsystem Großbritanniens betrifft. Aber hinter dem mysteriösen Drax steckt mehr als ein einfacher Kartenschwindler. Und als sich Bond erst einmal genauer mit den Geschehnissen in der Moonraker-Basis befasst, entdeckt er, dass sowohl das Projekt an sich wie auch dessen Leiter etwas anderes sind, als sie zu sein vorgeben...

schatten
schatten

Bild zur Folge Der Mann mit dem goldenen Colt

Der Mann mit dem goldenen Colt

FOLGE: 9

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 01:04:44 Std.

GRÖSSE: 152 MB

Inhalt:

Im neunten Bond-Film tritt Roger Moore – zum zweiten Mal auch unter Guy Hammiltons Regie – als 007 gegen den teuersten Revolvermann der Welt an: Scaramanga (Christopher Lee), der mit seiner Super-Laserkanone von einer als ultramoderne Festung umgebauten romantischen Thai-Insel aus die Welt beherrschen will, nachdem er “Solex”, Herzstück für seine gigantische Solarenergie-Anlage, an sich gebracht hat. Zu Zeiten der Energiekrise 1974 ein hochbrisantes Thema und Grund für Bond, sich an Scaramangas Fersen zu heften, dirigiert von dessen unzufriedener Freundin Andrea (Maud Adams). Nach dramatischen Actionszenen in Originalkulisse zwischen Hongkong, Macao und Bangkok kommt es dann zum Duell der Meisterschützen – listig gelenkt von Schnickschnack (Herve Villechaize), Scaramangas 1 Meter kleinem Diener, der nicht nur seinem Herrn und dessen raffinierten Schießübungsplatz, das verwirrende “Haus der Lustbarkeiten” – neben der Solar-Anlage Meisterstück aus Peter Mortons Kulissen – fest im Griff hat, sondern als kleinster Bond-Gegner ähnlich Odd-Job in “Goldfinger” fast allen die Show stiehlt. Nicht so dem wieder auftauchenden Sheriff Pepper (Clifton James), dessen humorige Einlage die Dramatik des Jagdgeschehens unterstreicht, besonders beim atemberaubenden Spiral-Brückensprung von Stuntman Jay Milligan, nach dessen Computerberechnungen für nur 15 Sekunden Film die eingestürzte Brücke und der AMC-Hornet von Bond extra gebaut wurden. Selbst Hand anlegen musste Roger Moore allerdings beim Massenkampf in der Karateschule, für den er den grünen Gürtel erwarb.

schatten
schatten

Bild zur Folge Der Spion, der mich liebte

Der Spion, der mich liebte

FOLGE: 8

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 01:10:05 Std.

GRÖSSE: 165 MB

Inhalt:

Sein dritter Film brachte Roger Moore 1977 den Durchbruch. Da sich United Artists eingekauft hatte, konnte Produzent Broccoli durch ein großzügiges Budget den Streifen mit Superlativen ausstatten: Er zeigt nicht nur den tollkühnsten Stunt der Bond-Serie, den Sprung von Ski-As Rick Sylvester über Grönlands “Asgard”, Ken Adams baute für 1,25 Millionen Pfund Sterling die größte und teuerste Kulisse der Filmgeschichte: die 114 Meter lange Halle für das Innenleben des Supertankers “Liparus”, Basis des “reichsten Irren der Welt”, Karl Stromberg (Curd Jürgens). Der will den 3. Weltkrieg auslösen und versteckt in dem Tanker drei gekaperte Atom-U-Boote. Das verlangt natürlich Unterwasser-Action, zumal Bond einen Lotus Esprit bekommt, mit dem er sich nach haarsträubender Verfolgungsjagd ins Meer retten kann: Das Auto wird zum raketenbestückten U-Boot. Unter Wasser wird auch die “Liparus” gestürmt und Stromberg flüchtet nach deren Zerstörung in das spinnenartige Tiefseelaboratorium “Atlantis”, das als Überlebenszentrale gedacht war, aber auch von Bond zerstört wird, der durch die Kopien des einzigartigen U-Boot-Aufspürsystems auf dessen Spur kam und dabei seine russische Widersacherin, die Agentin Anya Amasova (Barbara Bach) trifft. Als verliebte Todfeinde bestehen sie alle Gefahren, wobei Anya Bond durchaus den Rang ablaufen kann – nach Tracy in “Im Geheimdienst Ihrer Majestät” der wichtigste Part der Bond-Serie. Noch eine Figur ist hervorzuheben: Ober-Ganove “Beißer”, ein 2,13 Meter großer Riese mit blauen Stahlzähnen, der sich mit Bond unglaublich harte Kämpfe liefert. Richard Kiel wurde in der Rolle über Nacht zur Kultfigur.

schatten
schatten

Bild zur Folge Leben und sterben lassen

Leben und sterben lassen

FOLGE: 7

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 01:25:24 Std.

GRÖSSE: 201 MB

Inhalt:

Mit Roger Moore als "007" begann 1973 beim achten Bond-Film eine Ära des komödiantischen Stils, den Guy Hamilton (Regie) und Tom Mankiewicz (Drehbuch) auch bei gigantischen Materialschlachten, die 27 Motorboote, 8 Flugzeuge und 20 Autos in Schrott verwandelten, voll ausspielten und von Charakteren mittragen ließen, wie dem dickbäuchigen Sheriff Pepper (Clifton James). Der mischt die Motorbootjagd kräftig auf, bei der über eine riesige Startrampe Rennboote über Landzungen und Autobahnen fliegen oder über Rasenflächen bis in Hochzeitstorten schliddern - wundersamerweise ohne nennenswerte Verletzungen der Stunt-Crew. Ein Schmunzeln über den Bond-Kommentar: "Er war schon immer viel zu aufgeblasen", mildert auch das drastische Ende von Oberverbrecher Dr. Kananga (Yaphet Kotto), den eine ihm von Bond in den Mund gesteckte Preßluftpatrone wie einen Luftballon zerplatzen läßt. Als Diplomat kann Kananga sein Rauschgift, das er auf einer Karibik-Insel herstellt, ungehindert per Rakete schmuggeln und in Gestalt des Hadem-Bosses Mr. Big verteilen, wobei ihm die Wahrsagerin Solitaire (Jane Seymour) wertvolle Tips gibt. Mit einem manipulierten Tarot-Kartenspiel gewinnt Bond ihre Liebe und muß sie nun vor Mr. Big und dessen rechter Hand schützen, der die Abtrünnige töten soll. In der Rolle dieses Ganoven stiehlt der 1,90 m große Tänzer Geoffrey Holder fast allen die Show, denn er stellt in zweiter Ebene den unsterblichen Baron Samedi dar, Voodoo-König der Toten, der bis zum Schluß nicht abzuschütteln ist und unbemerkt von Bond und Solitaire die beiden auf ihrer Happy-End-Reise begleitet

schatten
schatten

Bild zur Folge Im Geheimdienst Ihrer Majestät

Im Geheimdienst Ihrer Majestät

FOLGE: 6

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 01:08:58 Std.

GRÖSSE: 162 MB

Inhalt:

Die Schweiz ist nicht nur gut zum Jodeln: hoch oben in den Bergen hat Blofeld eine Festung ausgebaut, von der er ganz England vernichten will. Sie scheint uneinnehmbar - wie die Mädchen, die ahnungslos als Mörderinnen für ihn arbeiten. Aber Bond kennt Blofelds Eitelkeit - und das ist gut, denn längst ist der Secret Service ratlos.Im 1969 gestarteten sechsten Film der Bond-Reihe spielt der australische Ex-Dressman George Lazenby statt Sean Connery den Geheimagenten 007 unter der Regie von Peter Hunt, der als Schnitt-Experte seit Anfang an bei der Bond-Serie dabei war. Diana Rigg, in der Rolle der Tracy an Lazenbys Seite, brachte die nötige Farbe in den romantischsten aller Bond-Filme: Denn erstmals bleibt 007 seiner Partnerin treu - bis zum tragischen Ende nach der Hochzeit. Durch Tracys Vater, den sympathischen Mafioso Marc Ange Draco (Gabriele Ferzetti), kommt Bond dem aus Japan entkommenen Stavros Blofeld (Telly Savalas) erneut auf die Spur und zerstört mit Dracos Hilfe die SPECTRE-Alpenfestung "Piz Gloria", von der aus die Welt mit einem Bakterienkrieg bedroht wird. Bevor es jedoch soweit ist, muß Bond sich seiner Haut wehren - und alles ohne technische Tricks, die ihm Drehbuchautor Richard Maibaum - wieder dabei - gestrichen hatte. Gefangen im Motorhaus der Bergkabinenbahn, hangelt er sich am vereisten Seil in 3000 m Höhe über einen 30 m tiefen Abgrund. Kaum entkommen, jagt die SPECTRE-Skipatroulle in halsbrecherischem Tempo hinter ihm er - brillant gefilmt von Willy Bogner jr., der das Team der Ski-Experten leitete. Schließlich kann Bond mit Tracy, die mit ihrem Jaguar auf ihn wartet, bei einer turbulenten Rallye entkommen, in die sie, dicht gefolgt vom SPECTRE-Mercedes, rasant einbrechen. Am Ende glauben sie, "alle Zeit der Welt zu haben" (Song von Louis Armstrong), doch Blofelds Rache läßt das nicht zu...

schatten
schatten

Bild zur Folge Man lebt nur zweimal

Man lebt nur zweimal

FOLGE: 5

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 01:07:49 Std.

GRÖSSE: 160 MB

Inhalt:

Ist Bond tot? Raketen-Multi Stavros Blofeld hört es nur zu gern. Aber Bond hat in Hongkong noch längst nicht die Stäbchen aus der Hand gelegt. Denn erst muß Blofelds Raketen-Basis in einem erloschenen Vulkan ausgelöscht werden, von wo er amerikanische und sowjetische Raumschiffe und Raketen bedroht. Nicht jeder in diesem Thriller steht nach seinem Tode wieder auf.Der fünfte Bond-Film mit Sean Connery als Geheimagent 007 erschien 1967. Das neue Gemini-Programm der NASA gab den Anstoß zur Änderung der Fleming-Vorlage: SPECTRE-Boß Stavros Blofeld (Donald Pleasence) hat sich nach Japan zurückgezogen und in einem erloschenen Vulkan eine Abschußbasis errichtet, mit der er amerikanische Raketen und Raumschiffe zerstören kann. Bond, angeblich in einem Hongkonger Hotel erschossen, will durch diese Täuschung unbemerkt an ihn herankommen, unterstützt von Japans Geheimdienstchef Tiger Tanaka (Tetsuro Tamba) und dessen Assistentin (Aki Wakabayashi), di mit ihrem rasanten Toyota 2000-Sportwagen Bond mehrfach vor dem Tod bewahrt. Doch er kann sie nicht retten, ebensowenig wie die abtrünnige Blofeld-Assistentin Helga Brandt (Karin Dor). Beide Figuren wurden als Bond-Gefährtinnen für den Film entwickelt. Einzig die süße Kissy Suzuki (Mie Hama) endet in Bonds Armen und hilft ihm eim Angriff auf Blofelds Festung - eine Meisterleistung von Ken Adams (Bauten), der sie in gigantischen Ausmaß für Regisseur Lewis Gilbert auf dem Pinewood-Filmgelände aufbaute; mit funktionsfähigem Hubschauberlandeplatz! Doch die SPECTRE-Flugstaffel wird von Bond mit seinem tragbaren Mini-Kampfhubschrauber in einer unglaublichen Helikopterjagd über dem Gebirge zerstört. Ein Riesenspektakel, doch eine mörderische Drehaufgabe, die in Japan mißglückte und Kameramann Jonny Jordan ein Bein kostete. Erst im zweiten Anlauf gelang die Szene in Spanien mit französischen Stunt-Piloten.

schatten
schatten

Bild zur Folge Diamantenfieber

Diamantenfieber

FOLGE: 4

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 01:09:39 Std.

GRÖSSE: 164 MB

Inhalt:

Diamanten, nicht für die Hände einer schönen Frau, sondern als tödliche Waffen im Weltraum - sie bringen das tödliche Funkeln in die Welt des machtbesessenen Stavros Blofeld. Bond setzt ihm Branchenähnliches entgegen: seine Gespielin Tiffany Case, die selbst das letzte Höschen einsetzt, wenn es ernst wird.Für einen Sensationsvertrag war der "echte Bond ", Sean Connery, beim siebten 007-Streifen (1971) wieder dabei - mit mehr Profil als je zuvor. Guy Hamilton (Goldfinger) führte Regie nach dem Drehbuch von Richard Maibaum und Tom Mankiewicz, die aus der spannungsarmen Fleming-Vorlage ein brisantes Action-Spektakel machten, das in den Kolossal-Kulissen von Bond-Ausstatter Ken Adams abrollte. Nach dramatischen Kämpfen mit Blofeld-Doppelgängern, dessen Karate-Leibgarde, Bambi (Donna Garratt) und Klopfer (Trina Parks), wilder Autojagd durch Las Vegas mit dem neuen Bond-Mustang, einem denkwürdigen Kampf im Fahrstuhl mit Diamantenschmuggler Peter Franks (Joe Robinson) und schließlich dem atemstockenden Hubschrauberangriff auf das SPECTRE-Hauptquartier, eine Öl-Anlage vor der Pazifik-Küste, besiegt 007 Stavros Blofeld (Charles Gray) und rettet die Welt vor einem Laserangriff aus dem Weltraum: Blofeld hat sich durch Kidnapping des Billiardärs Willard Whyte (Jimmy Dean) in den Besitz eine US-Nachrichtensatelliten gebracht, in dessen SEndeschirm er, wie in einen riesigen Kristallfächer, Unmengen geschmuggelter Diamanten einsetzt, die durch Sonneneinwirkung Laserkraft entwickeln. Bond bekommt - über den Umweg in das Bikini-Höschen seiner Film-Gespielin Tiffany Case (Jill St. John) - das Computer-Steuerband in die Hand. Die Diamanten bleiben vorerst harmlos am Himmel - und SPECTRE am Ball, was das homosexuelle Killerpärchen Mr. Wint (Bruce Glover) und Mr. Kidd (Putter Smith) zum Schluß James Bond klarmacht. Sie selbst fangen sich allerdings in ihrer eigenen Feuer-Falle.

schatten
schatten

Bild zur Folge Goldfinger

Goldfinger

FOLGE: 3

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 01:01:00 Std.

GRÖSSE: 144 MB

Inhalt:

Das dritte James Bond-Jahr brachte 1964 den dritten Bond-Film, der zeigte, daß selbst in sauren Kino-Zeiten 007 ein Kassenmagnet ist. Diesmal führt Guy Hamilton Regie, der sich den Bond-erfahrenen Ken Adams (Bauten) holte, besonders für den gigantischen, schimmernden Goldtresor in Ford Knox, in dem Bond seinen denkwürdigen Kampf gegen Goldfingers hutwerfenden Fahrer Odd-Job (Harold Sakata) führt, der den Catcher-Ganoven unnachahmlich spielt. Neben Sean Connery als 007 trägt natürlich Goldfinger-Darsteller Gert Fröbe in gleichem Maße zur Faszination des Filmes bei. Listig, ränkevoll, bösartig ist er der Meister-Verbrecher, der die Goldvorräte der USA radioaktiv verseuchen will, um seine eigenen Reserven zu Überpreisen abzusetzen. Der seine abtrünnige Freundin Jill Masterson (Shirley Eaton) mit Goldfarbe überzieht und so tötet. Der nicht nur seine Konkurrenten, sondern die gesamte Bevölkerung un die Armee um Ford Knox mit Nervengas umbringen will und James Bond nur deshalb nicht mit einem Laserstrahl töttet, weil ihm etwas Gemeineres einfällt: Bond soll mit Odd-Job im verseuchten Goldtresor umkommen! Doch da macht ihm seine treueste Anhängerin, Privatpilotin Pussy Galore (Honor Blackman) einen Strich durch die Rechnung: Bond hat seine dritte Blonde in diesem Film gefunden! Aber treu bleibt er nur seinem neuen Traumwagen, dem als Superwaffe ausgestatteten Aston Martin DB5, mit dem er Goldfinger von Miami nach Europa, durch die Schweiz und zurück bis nach Kentucky gefolgt ist.

schatten
schatten

Bild zur Folge Liebesgrüße aus Moskau

Liebesgrüße aus Moskau

FOLGE: 2

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 01:05:38 Std.

GRÖSSE: 155 MB

Inhalt:

1963, ein Jahr nach dem ersten Bond-Film, stellte Terence Young, wieder nach Richard Maibaums Drehbuch, den zweiten 007-Streifen mit Sean Connery fertig. Der Spitzen-Thriller spielte allein in England seine Herstellungskosten ein. Bond, der erst beim Endkampf mit dem Mörder Grant (Robert Shaw) sinen neuen Aktenkoffer einsetzt, stellt dem feindlichen SPECTRE-Team, das die russische Dechiffrier-Maschine "Lector" stehlen und ihn erst erpressen und dann ermorden will, unerschütterlichen Mut und überragende Intelligenz entgegen. SPECTRE-Boß Rosa Klebb (Lotte Lenya) setzt die charmante SpioninDie östliche Geheimorganisation hat die Falle perfekt für Bond gestellt. Denn als Köder winkt nicht nur ine sensationelle Dechiffriermaschine sondern sicherheitshalber zusätzlich eine noch sensationellere, bildschöne russische Agentin. Die Falle schnappt zu, wie geplant. Und die Chancen für Bond sind praktisch Null. Wenn da nicht sein nagelneuer Koffer wäre...

schatten
schatten

Bild zur Folge James Bond 007 jagt Dr. No

James Bond 007 jagt Dr. No

FOLGE: 1

SERIE: James Bond - 007

FORMAT: mp3 - one track

LÄNGE: 01:09:02 Std.

GRÖSSE: 162 MB

Inhalt:

Terence Young (Regie) schuf auf Basis von Flemings "Dr. No", Richard Maibaums fantasievollem Drehbuch und Ken Adams genialen Kulissen 1962 in 58 Drehtagen mit einem Etat von nur 900 000 Dollar mit dem ersten 007-Streifen einen großartigen Abenteuer-Film und etablierte so ein bis heute gültiges Idol: James Bond. Ideal verkörpert durch Sean Connery, dessen Blick voller Wut, als er den Fahrer des ihn in Jamaika abholenden Regierungswagens als feindlichen Agenten erkennt, laut Young seine ganze magnetische Ausstrahlung offenbart und als Geburtsminute von James Bond anzusehen ist. Ursula Andress, als Honey Rider die erste der unbekannten Schauspielerinnen, die durch Bond Weltruf erlangten, sah diese Ausstrahlung am Strand von Dr. No's (Joseph Wiseman) geheimnisvoller Insel "Crab Key" sicher anders. Wohl die romantischste Szene des spannenden Action-Thrillers, der gegn die Stärke der Bond-Figur die Gegenseite mit Prof. Dent (Anthony Dawson) austockt, der alle Anschläge auf 007 plant, so das denkwürdige erste Attentat: die Vogelspinne im Hotelbett. Die Film-Crew hatte nicht weniger haarige Anstrengungen zu meistern - wie z. B. Dreharbeiten im wildesten Dschungel in Dr. No's "Teufelgarten" mit dem feuerspeienden Panzerfahrzeug "Dragon", das im Morast auf einer Unterwasserrampe fahren mußte - und bond natürlich nicht aufhält. Er stellt Dr. No im Raketenraum seiner Festung - speziell für den Film geschaffen, wie auch SPECTRE, die gefährliche Organisation im Hintergrund, die Bond noch über einige Filme in Atem hält.

schatten
schatten